Das Auto- und Technikmuseum Sinsheim

Das Abenteuer Technik in einer einzigartigen Form erleben

1981 eröffnete in Sinsheim das Auto- und Technikmuseum. Es verfügt über mehr als 3.000 Exponate und nimmt eine Fläche von über 50.000 m2 ein. An den 365 Tagen im Jahr, die das Museum geöffnet hat, strömen mehr als eine Million Besucher durch seine Tore. Auf dem Gelände finden sich ausserdem ein Restaurant, ein Imbiss, Spielplätze, eine Springbootanlage, einige Röhrenrutschen sowie Fahr- und Abenteuersimulatoren. Desweiteren Räumlichkeiten für Feiern und Tagungen sowie natürlich ein Museumsshop.

Die Ausstellung

Der Eingang zum Technikmuseum Sinsheim (Foto: Detlev Müller / pixelio.de)

Die Ausstellung beinhaltet sowohl Personenkraftwagen, Sportwagen, Formel-1 Fahrzeuge, Dragster sowie auch Kinderwagen, eine Fahrradausstellung und Fischertechnik-Modelle von Motorrädern. Ausserdem auch das Weltrekord Fahrzeug "Blue Flame". Auch eine Militärausstellung mit Panzerfahrzeugen, sowie eine Ausstellung Historischer Dampflokomotiven ist vorhanden.

Zweiter Schwerpunkt der Ausstellung sind zum Teil begehbare Flugzeuge. Wobei hier die größten Attraktionen eine Concorde (2003 von der Air France gespendet) und eine Tupelov Tu-144 darstellen. Hier ist Sinsheim weltweit der einzige Ort an dem man die beiden Überschall-Passagiermaschinen nebeneinander bewundern kann.

Auch ein IMAX-3D-Kino mit Riesenleinwand (22m x 27m) befindet sich auf dem Gelände.

Thematisch nach Gruppen sortiert, können die Exponate aus unmittelbarer Nähe von den Besuchern bestaunt werden. Es finden sich immer Tafeln mit wichtigen Daten zu den einzelnen Ausstellungsstücken und oft auch Erklärungen zu historischen Entwicklungen, Hintergründen und zugrunde liegender technischer Fortschritte.

Viele der größeren Flugzeuge sind begehbar, wobei die Inneneinrichtung entweder ausgebaut oder mit Plexiglas verdeckt ist. Die Begehung beginnt meistens im Heckbereich des Flugzeugs und endet immer vor dem mit Plexiglas abgesperrten Cockpit.

Begehbar sind unter anderem die Concorde, die Tupolew Tu-144, Junkers Ju 52/3 ("Tante Ju"), die Douglas DC-3, Tupolew Tu-134, Iljuschin II-18, und eine Vickers Viscount.

Unter den anderen Ausstellungsstücken finden sich eine komplett erhaltene Dampfmaschine (die sogar betriebsfähig ist), 300 Oldtimer, ein American LaFrance "Brutus", 40 Renn- und Sportwagen, 200 Motorräder, 27 Lokomotiven, 60 Flugzeuge. 150 Traktoren, LKW, Panzer, Artillerie und eine Cockpitsektion einer Boeing 747-200, die hydraulisch beweglich ist, komplettieren das Angebot.

Abheben...

...werden die Exponate des Museums nicht mehr. Sie jedoch können mit Heidelberg Gyrocopter Tours abheben und aus der Luft einen einzigartigen Anblick dieses Stücks Technikgeschichte erleben.

Wir fliegen das Technikmuseum Sinsheim bei folgenden Touren an:

Sie müssen leider am Boden bleiben: Die Flugzeuge des Technik-Museums in Sinsheim