FAQ - häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die Antwort!

Mit welchem Fluggerät fliegen wir?

Mit dem MTOsport, dem offenen Tragschrauber des Weltmarktführers AutoGyro aus Hildesheim. Echtes, unverfälschtes Fliegen, nicht eingeengt in einer stickigen Flugzeugkabine, mit einer unvergleichlichen Rundumsicht. Nicht umsonst wird der MTOsport das "Cabrio der Lüfte" genannt. Weitere Informationen zum Gyrocopter finden Sie unter Ihr Gyrocopter.

Wie schnell fliegen wir?

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 185 km/h. Die Reisefluggeschwindigkeit liegt üblicherweise zwischen 80 und 160 km/h.

Wie hoch fliegen wir?

In der Regel 2.500 – 3.000 Fuß (entspricht ca. 800 – 1.000 Meter), Flughöhen bis 10.000 Fuß sind möglich.

Wie kalt ist es da oben?

Etwa 8 – 10 °C kälter als am Boden. Niedrige Temperaturen oder der Fahrtwind, der die gefühlte Temperatur niedriger erscheinen lässt, soll jedoch keine Abschreckung sein: HGT stellt Ihnen einen Thermoanzug, der Sie warm hält.

Was soll ich anziehen bzw. mitbringen?

Normale, den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung und eine gut sitzende Sonnenbrille reichen. Bei kalter Witterung stellen wir Ihnen einen Thermoanzug zur Verfügung, der über die Kleidung angezogen wird. Der Helm wird selbstverständlich auch gestellt.

Kann ich mich während dem Flug mit dem Piloten unterhalten?

Ja, im Helm sind ein Kopfhörer und ein Mikrofon integriert. Eine Unterhaltung zwischen Pilot und Passagier ist ganz normal möglich. Das Mikrofon aktiviert sich, sobald etwas gesprochen wird. Während des Fluges hört man auch den regulären Funkverkehr auf der vom Piloten eingestellten Frequenz. Über Funk gesendet wird allerdings nur, wenn der Pilot die Sprechtaste des Funkgeräts betätigt.

Kann ich während des Fluges Fotos machen? Muß ich diese genehmigen lassen?

Selbstverständlich können Sie selbst Fotos machen. Seit 1990 sind Luftbildaufnahmen nach Artikel 37 des 3. Rechtsbereinigungsgesetzes in der Bundesrepublik nicht mehr genehmigungspflichtig. Allerdings dürfen nach  § 109g Abs. 2 StGB ("Sicherheitsgefährdendes Abbilden") z.B. keine militärischen Anlagen fotografiert werden, wenn nicht vorher die Erlaubnis der zuständigen Dienststelle eingeholt wurde.

Wenn Sie eine Kamera mitbringen, sollten Sie allerdings darauf achten, daß diese mit einer gut sitzenden Handschlaufe oder einem Trageriemen versehen ist, da diese sonst leicht vom Fahrtwind aus der Hand gerissen und in den Propeller geraten kann!

Von wo starten wir?

Der Abflugort ist, wenn nicht anders vereinbart wurde, der City Airport Mannheim. Abflüge von den Flugplätzen Worms, Bad Dürkheim, Speyer und Mosbach sind auf Anfrage möglich.

Ihre Frage war nicht dabei?

Kein Problem – kontaktieren Sie uns entweder über unser bequemes Webformular, per Mail unter info@hd-gyrotours.de oder rufen Sie uns unter 0171 / 54 75 980 an!